Deeskalation

Einmal im Jahr wird mit den „Vorschulkindern“ ein so genanntes Deeskalationstraining durchgeführt. Dabei handelt es ich um ein gezieltes Lernprogramm, dass die Körperwahrnehmung der Kinder fördert.
So werden Aspekte wie

  • Wer bin ich?
  • Was drückt meine Körperhaltung aus?
  • Mein Körper gehört mir!
spielerisch und kindgerecht behandelt.

Weiterhin werden den KIndern Strategien vermittelt, in schwierigen Situation eigene und die Signale anderer zu erkennen und einzuordnen, um so verantwortungsvoll und angemessen zu reagieren zu können.

Durch einen vorherigen Elternabend und ständige Gesprächsbereitschaft, die wir als wichtige Voraussetzung für das Deeskalationstraining sehen, möchten wir den Eltern die Wichtigkeit des Themas nahebringen und Sie im Umgang mit ihren Kindern in schwierigen Situationen unterstützen.